(be) SONDERBAR.


Willkommen in meiner Welt.



Ist das Gehirn erst einmal beschäftigt, dann läuft das Leben von alleine. Die Aufgabe an mich selbst lautet daher:

Gebe deinem Kopf etwas zu tun!

Diesen Blog zu konzipieren, die Seite zu gestalten, dass hat mich so sehr eingenommen, dass kein Platz mehr blieb für Angstgedanken. Das war schön und bewusst wird einem das sowieso erst im Nachhinein. Wenn man da sitzt, sein Kunstwerk betrachtet und alles ganz ruhig wirkt. Man sich selbst bis zum äußersten gefordert hat, das Ergebnis dann endlich vor einem auf dem Tisch liegt.

Dann kommt der nächste Morgen und alles beginnt wieder von vorne. Die frage: "Hingeben oder Kämpfen?" steht erneut im Raum und erwartet eine Antwort. Diese ganze freie Zeit ist schwierig, ich mache nicht viel und habe dennoch immer das Gefühl, ich sei nie erholt. Könnte keine neue Kraft tanken, weil ich immer und immer mit meinem Kopf beschäftigt bin.

Ich mache mir Pläne was ich an Tagen machen möchte und nicht selten kommt es vor, dass kurz vor Beginn die Pläne alle umgeworfen werden. Das bringt eine kurze Erleichterung, die aber schnell in Vergeudung umschlägt.

Zeitverschwendung.

Ich verbringe die meiste Zeit meines Lebens damit Angst zu haben. Nein, das ist so noch nicht einmal richtig ausgedrückt. Ich verschwende meine Lebenszeit damit mich zu fragen: was wäre wenn? Die Angst vor der Angst.Es ist Kräfte zerrend. Aber ertragbarer als sich aufzuraffen und raus zu gehen. Als die Dinge beim Schopf zu packen und los zu legen.Ich bin ein kleines Kind, dass sich am liebsten unter ihrer Decke versteckt.

.Amy
9.12.16 11:26
 



bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de